Spielbedingung:


• Einzel nach Stableford – über 18-Loch handicap-relevant 

• Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln
 (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golfverbandes e.V.
 mit örtlich gültigen Platzregeln. Spielberechtigt sind Spieler ab HCPI 45 jedoch mit der Maßgabe, dass diejenigen mit HCPI 37 aufwärts mit HCPI 36 gewertet wird. 


• Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die einem DGV-Mitglied
  angehören oder (bei einem Heimatclub im Ausland) deren Club dem
  in seinem Land zuständigen nationalen Verband angeschlossen ist.

  HCPI 0,0–36,0; CV 37-54 (Gespielt Stv. -36)

• Höchstzahl der Teilnehmer: 90 Spieler/innen.
  Gehen mehr Meldungen ein, entscheidet das frühere Datum
  des Eingangs der Meldungen. Es wird eine Warteliste geführt.

• Preise: 1. Brutto Damen, 1. Brutto Herren
  bis 1. -3. Netto Klasse A, B, C
  Einteilung der Klassen erfolgt nach Meldeschluss

Doppelpreisausschluss Brutto vor Netto 

Als Sonderpreise werden "Nearest to the Pin" Preise ausgesetzt. 

• 1.Netto Gesamtsieger (Addition der 3 besten Netto Ergebnisse) Bei Punktgleichheit zählt das höchste Einzelergebnis

• Nenngeld: Das Nenngeld pro Turnier beträgt einheitlich 45,00€ auch für Spieler aus den austragenden Clubs

• Im Startgeld enthalten: Rundenverpflegung, Buffet/Menu nach dem Turnier.

• Das Nenngeld muss vor dem Start entrichtet werden.
  Gemeldete Spieler, die nicht zum Wettspiel antreten, sind von
  der Zahlung der Meldegebühr nicht befreit.

• Meldungen online, per E-Mail oder durch Eintragung in die im
  Clubhaus aushängende Meldeliste unter Angabe des Heimatclubs,
  der Mobil-Nummer.

• Meldeschluss: 72 Stunden vor dem Turnier

• Zusammenstellung der Spielergruppen: Hoch – Mittel – Tief.

 
Der gemeinsame Start ist auf 13.00 Uhr festgelegt ( Reihenstart von Tee 1 und Tee 10)
  Startzeiten /Abschlag können den Startlisten im Clubhaus entnommen
  oder telefonisch im jeweiligen Club abgefragt werden.

• Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum Start des
  Flights das Recht, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem
  Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen
  sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.
 
• Die Mitglieder der Spielleitung werden vor Beginn des Wettspiels
  auf der Startliste bekannt gegeben.

• Beendigung des Wettspiels:
  Das Wettspiel ist mit Abschluss der Siegerehrung beendet.
  Ergänzend gilt die Rahmenausschreibung des Golfclubs.

  Ein „Marathonpreis“ wird geschlechtsübergreifend für den/die 
  Spieler/in ausgesetzt, der unabhängig von der Anzahl der mitgespielten 
  Turniere die meisten Nettopunkte der OWL-Golfwoche erzielt. 



 
E-Mail
Karte